immoflash

Studentenwohnen europaweiter Trend

Jetzt wird Spanien als Markt umkämpft

Autor: Gerhard Rodler

Studentische Wohnanlagen sind in Deutschland und Österreich schon längst eine absolute Trend-Assetklasse. Weil sich hier schon so viele Anbieter tummeln und es andererseits europaweit enormen Bedarf dafür gibt, milestone beispielsweise errichtet sein erstes Objekt gerade in Budapest - neben zahlreichen anderen Standorten in ganz Europa. Ein attraktiver Markt scheint auch Spanien zu sein. CORESTATE beispielsweise hat ein Sanierungsobjekt in Madrid erworben, um in der spanischen Hauptstadt ein Wohnprojekt für Studenten zu realisieren. Derzeitige Planungen sehen eine Gesamtmietfläche von 4.022 m vor mit 260 Zimmern und 302 Betten.

Das Bestandsobjekt, das 44 Jahre lang als Studentenwohnheim betrieben wurde, liegt im Stadtteil ,Ciudad Universitaria', einem Wohngebiet mit neun Universitäten und über 120.000 Studenten.

CORESTATE plant den bestehenden Wohnkomplex abzureißen und in einem nächsten Schritt ein neues Gebäude zu errichten, mit dem Anspruch eines der bestausgestatteten studentischen Wohnprojekte in Madrid zu realisieren.