Immobilien Magazin

Super-Waffe mit gemischter Nutzung

In "Star Wars 7: Das Erwachen der Macht" löscht die gigantische Starkiller Base gleich mehrere Planeten auf einmal aus. Doch wir besinnen uns auf den Ersten, den einzig Wahren: Den Todesstern.

Autor: Barbara Wallner

Die DS-1 Mobile Tiefraumkampfstation ist der ganze Stolz des Imperiums. Liebevoll - und wohl auch wirksam - Todesstern genannt, soll die intergalaktische Wunderwaffe vor allem zur Abschreckung dienen und dazu, die Gewalt-Herrschaft des Imperators Palpatine gegen die aufmüpfige Rebellenallianz zu sichern. Umso peinlicher ist es, dass eben jener bunte Haufen von Rebellen unter der Führung der zimtschneckenhaft frisierten Prinzessin Leia der Achillesferse des imperialen Lieblingsspielzeugs auf die Schliche kommt und der frisch rekrutierte Luke Skywalker den ganzen Stern mit einem Schuss in die Luft - oder ins galaktische Vakuum - jagt. Sicher unangenehm, aber nicht ganz so peinlich ist die ganze Geschichte wohl für den heimlich stolzen Papi Darth Vader.

Doch sehen wir uns diese - wenn auch nicht ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.