immoflash

Projekt 21 in Floridsdorf wird erweitert

Bondi Consult übernimmt weitere Fläche von Siemens

Autor: Stefan Posch

2018 hat Bondi Consult die Liegenschaft Siemensgründe in der Siemensstraße 87-88 in Wien Floridsdorf gekauft und projektiert seitdem einen Businesspark mit drei sogenannte Hubs auf dem Gelände. Wie der immoflash in Erfahrung brachte, wurde nun auch das gegenüberliegende Grundstück Siemensstraße 88 der Siemens AG abgekauft, mit der Cserni Gruppe als Partner, wie Anton Bondi, Geschäftsführer von Bondi Consult, dem immoflash bestätigt. Laut PHH Rechtsanwälte, die den Deal begleiteten, wurden mehr als 25 Millionen Euro bezahlt. Geplant sind drei weitere Baukörper: Darunter ein Büro- und Hotelgebäude. Die Nutzung für das dritte Gebäude sei noch offen. "Das können Studentenappartements oder auch ein weiteres Bürogebäude werden", so Bondi. "Gemeinsam mit den drei Bauteilen auf der Liegenschaft Siemensstraße 87 - 89 werden wir ein stimmiges Gesamtkonzept machen", ist er überzeugt.

Insgesamt umfasst nun das Gesamtprojekt sechs Hubs. Der Baustart für den ersten Bauteil, der "Innovation Hub", soll schon bald erfolgen. Hier entsteht eine Hochgarage sowie ein Büro- und Retailobjekt mit 16.700 m². Geplant sind außerdem Laborflächen und ein Merkur-Markt im Erdgeschoß.

Einer der sechs Hubs, der "Service Hub", wurde bereits an ein großes internationales Unternehmen verkauft. Weitere Veräußerungen sind laut Bondi derzeit nicht geplant: "Wir wollen das gesamte Projekt selbst realisieren, überlegen uns aber, weitere Partner an Bord zu holen."

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das.