immoflash

Teurer Fehlglaube

Ein Drittel ist beim Heizen am Holzweg

Autor: Gerhard Rodler

Fast ein Drittel der knapp 1.200 vom Online-Marktplatz www.at.IMMOLIVE24.com Befragten glaubt, dass man mit dem Abdrehen von Heizkörpern beim Verlassen des Hauses Geld sparen. Aber: Das Gegenteil ist aber der Fall.

Mit einer Mehrheit von mehr als 93 Prozent wussten die Befragten immerhin die Lösung auf die Frage: „Erhöhen Lüftungsanlagen die Heizkosten?“ Die richtige Antwort war natürlich: „Nein!“ Denn mit Lüftungsanlagen können sogar die Heizkosten reduziert werden. Dank der Wärmerückgewinnung entsteht ein deutlich geringerer Energieverlust als beim Lüften mit geöffneten Fenstern.

Zu guter Letzt ging es um die kniffelige Frage, ob der Vermieter eine defekte Heizungstherme ersetzen muss. Die überwiegende Zahl der Befragten kennt demnach die Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes nicht, nach der seit mehreren Jahren nun Klarheit herrscht. Denn die Juristen haben entschieden: Es gibt keine Rechtsgrundlage dafür, dass der Vermieter eine Reparatur der Heizungstherme bezahlen muss. Von den Befragten lagen rund Dreiviertel mit ihrer Antwort daneben.

Weitere Artikel

  • » Ethik zum Tag: Bank denkt um – Die s Wohnbaubank entspricht als Emittentin von Wohnbauanleihen ... mehr >
  • » Steigen jetzt auch die Mieten? – Der Immobilienmarkt ist zur Normalität zurückgekehrt. ... mehr >
  • » ECE präsentiert Retail-Analyse – Auf ihrem 13. Internationalen Retail-Meeting hat ... mehr >

Kommentare

poka | 12.03.2014 14:18

hm...bissl manipulativ, nicht? Es muss zwar die Therme nicht bezahlt werden, aber dann ist eine Mietpreisreduktion berechtigt - soweit ich weiß. Außerdem kann ich diese Entscheidung nicht nachvollziehen: Muss ich z.B. bei einem Mietauto aus eigener Tasche neue Reifen anschaffen oder Reparaturen zahlen?