Immobilien Magazin

Teures Wien und verkaufter Orbi Tower

Eine mehr als ereignisreiche Woche: Zwei Büroobjekte wurden verkauft, das Immobilien Magazin feierte Geburtstag und Wien gehört zu den teuersten Gegenden Europas.

Autor: Charles Steiner

Noch vor Fertigstellung wurde der Orbi Tower verkauft. Die Bank Austria Real Invest hat zugeschlagen, kolportierter Kaufpreis: Ein hoher zwei- bis niedriger dreistelliger Millionenbereich.

NextPharma mietet sich auf über 12.500 m² im Logistikzentrum Wien-Nord ein. CBRE vermittelte.

Das BAR-Bewertungsteam um Michael Buchmeier wechselt nach dem BAI-Verkauf ab 1. Juni zur ÖRAG.

Laut Re/Max Europe Housing Report kann man sich in Wien für ein durchschnittliches Monatsgehalt 0,58 m² Wohnfläche leisten.

Der Bürokomplex Skyline an der U-Bahnstation Spittelau ist verkauft worden. Käufer ist die KGAL.

Das Kastner & Öhler-Projekt in Klagenfurt ist nach langem Polit-Hickhack nun endgültig geplatzt.

Geburstagsreigen für das Immobilien Magazin: Beim diesjährigen Gloriette Frühstück kamen zahlreiche Immo-Profis, um zu gratulieren.

Die Banken wollen ein neues Pfandrechtssystem. Mit diesem soll allen Kreditinstituten, die die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllen, die Ausgabe von Covered Bonds ermöglicht werden.