Immobilien Magazin

THOMAS ROHR IST ZURÜCK

Zwar gibt es die Immorohr seit 1991, sie war aber wegen Thomas Rohrs Tätigkeit bei der conwert und seiner Beteiligung an der Wiener Privatbank Immobilienmakler rund 10 Jahre auf Eis gelegt worden. Jetzt ist Immorohr wieder zurück und Rohr selbst wieder an der Zinshausfront. Warum er wieder sozusagen "back to the roots" ist, erklärt er im Gespräch mit Charles Steiner.

Autor: Charles Steiner

Immobilien Magazin: Seit einiger Zeit affichieren Sie Anzeigen mit einem Zinshaus, auf dem ein Transparent mit "Wir wollen Thomas Rohr zurück" prangt. Was meinen Sie damit?

Thomas Rohr: Ich bin ungefähr 2008 von meinem angestammten Beruf als Makler, den ich ohnehin schon seit 1983 ausgeübt habe, durch verschiedenste Umstände in die conwert gerutscht und da mehr als Entwickler, Assetmanager und Vorstand für Österreich tätig gewesen. Der Maklerjob ist ein seltsamer Job, er macht Spaß, man verdient gutes Geld damit - aber irgendwie läuft man leicht Gefahr, sich ein wenig dafür zu genieren. Nachdem ich mich unter Anführungszeichen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.