Immobilien Magazin

Tor nach Wien

Transdanubien hat mehr zu bieten als nur die Seestadt Aspern: Projekte wie Citygate sollen die Wiener Bezirksteile über der Donau neu beleben.

Autor: Erika Hofbauer

Bei der Planung setzte man auf Bewährtes: erprobter Handelsstandort, aufstrebendes Wohngebiet, gut ausgebaute Infrastruktur. Am Standort Wagramer Straße/Julius-Ficker-Straße in Floridsdorf wurde im Jänner dieses Jahres der Startschuss für ein neues Rundum-Bauprojekt gegeben: Citygate heißt die neue, 250 Millionen Euro teure Wohn- und Handelslandschaft, die im Laufe des nächsten Jahres fertiggestellt werden soll.

Umgesetzt wird das Projekt Citygate von der Stumpf-Gruppe gemeinsam mit mehreren Bauträgern. Denn das Riesen-Bauvorhaben umfasst neben einem Wohnturm mit rund 1.000 Wohnungen auch ein Einkaufszentrum und verschiedene öffentliche Einrichtungen. Durch die direkte Anbindung von Citygate an die U1 Station Aderklaaer Straße sollen sowohl für spätere Shopping-Kunden als auch künftige Bewohner die Wege kurz gehalten werden. Denn nach der ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.