immoflash

Totalumbau bei Raiffeisen KAG

Geschäftsführung komplett ausgetauscht

Autor: Gerhard Rodler

Die schlechte Performance der Raiffeisen KAG vor allem die zuletzt verzeichnete schlechte Entwicklung beim Mittelzufluß hat nun zu einem Totalumbau der Fondsgesellschaft geführt. Die jetzt verabschiedete neue Strategie wird indessen nicht mehr von der bisherigen Geschäftsführung umgesetzt werden, diese scheidet aus der Führung und eine neue Geschäftsführung geht an den Start.

Gesellschafter und Aufsichtsrat der Raiffeisen KAG haben eine neue Geschäftsführung berufen: Michael Höllerer wird mit April 2014 und Rainer Schnabl mit Mai 2014 die Geschäftsführung verstärken. Mathias Bauer und Gerhard Aigner werden ihre Funktionen niederlegen. Sie verbleiben bis 31. März 2014 in der Geschäftsführung. Komplettiert wird das neue Führungsteam durch Dieter Aigner, der weiterhin der Geschäftsführung angehört.

Hintergrund des Führungswechsels ist die strategische Neuorientierung der Raiffeisen KAG, die in den vergangenen Monaten von Aufsichtsrat und Geschäftsführung gemeinsam erarbeitet wurde. Die neue Strategie sieht eine Konzentration auf Kernmärkte und -produkte vor.

Mathias Bauer und Gerhard Aigner haben sich entschlossen, ihre Funktionen niederzulegen, um die Neuausrichtung nach innen wie außen zu signalisieren. Mathias Bauer steht auch nach dem 31. März mit seinem umfassenden Know-how und seiner Expertise zur Verfügung. Er wird gesonderte Aufgaben für die Raiffeisen Bankengruppe übernehmen. Gerhard Aigner wird sich neuen Aufgaben außerhalb des Unternehmens widmen.

Michael Höllerer war bisher Generalsekretär der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Diese Funktion wird er auch beibehalten. Rainer Schnabl ist seit 1999 in verschiedenen Funktionen in der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich tätig. Seit 2006 zeichnet er für die Leitung des Produktmanagements und die Vertriebssteuerung Retail und Private Banking sowie Konzernmarketing verantwortlich.

Im neuen Führungsteam wird Michael Höllerer für Finanzen zuständig sein, Dieter Aigner für die Produktion und Rainer Schnabl für den Vertrieb.