immoflash

Trei baut polnisches Portfolio aus

Bereits das 18. Fachmarktzentrum eröffnet

Autor: Charles Steiner

Der auf Wohn- und Einzelhandelsimmobilien spezialisierte Developer und Bestandshalter Trei Real Estate erweitert sein Portfolio in Polen. Dabei konnte das nunmehr 18. Fachmarktzentrum in Solec Kujawski - eine Kleinstadt mit rund 16.000 Einwohnern - unter dem Namen Vendo Park eröffnet werden. Der Vendo Park verfügt über eine Mietfläche von rund 3.000 m² und 97 Parkplätze. Das Objekt ist fast vollständig vermietet. Zu den Mietern zählen u.a. KiK, Sinsay, Martes Sport, RTV Euro AGD und Hebe. Insgesamt hat die Trei rund 3,8 Millionen Euro investiert. Es ist der dritte Vendo Park, den man heuer in Polen eröffnet hat, laut Trei-CEO Pepjin Morshuis habe die Coronapandemie keinerlei Auswirkungen auf die Entwicklungsaktivitäten gehabt.

Insgesamt hält die Trei ein Portfolio von 28 Vendo Parks, davon befinden sich - inklusive Solec Kujawski - 18 in Polen. Dieses Jahr sollen noch Objekte in Częstochowa, Zielonka, Łukow und Władysławowo folgen. Morshuis steckt sich dabei große Ziele: "Die Trei will der größte Investor für Fachmarktzentren in CEE werden. Unser Ziel ist es, innerhalb der nächsten drei Jahre mindestens 50 Objekte gebaut zu haben." Laut dem CEO seien Fachmarktzentren sehr stabil, Besucher würden es schätzen, dass die Geschäftsflächen direkt vom Parkplatz erreichbar seien, ohne - wie im Gegenzug zu Shoppingcentern - durch Gemeinschaftsflächen gehen zu müssen.