immoflash

TrIIIple feiert Dachgleiche

1.160 neue Wohnungen und Micro-Apartments für Wien

Autor: Charles Steiner

Drei Jahre nach dem Spatenstich von TrIIIple begangen heute die Projektpartner Hans-Peter Weiss (ARE Austrian Real Estate) und Erwin Soravia (Soravia) gemeinsam mit dem Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (Wien Landstraße) die Gleichenfeier. Schon Mitte 2021 werden die ersten Wohneinheiten übergeben, heißt es vonseiten der Soravia in einer Aussendung. Die geplante Fertigstellung ist für 2021 avisiert, insgesamt verfügt das TrIIIple rund 70.000 m² Gesamtnutzfläche. Für das - nach eigenen Angaben eines der größten privatfinanzierten Wohnbauprojekte der Zweiten Republik - wurden rund 300 Millionen Euro investiert.

Turm 1 und Turm 2 verfügen über jeweils rund 245 Wohneinheiten, wobei der Großteil davon bereits Käufer gefunden hat. Turm 3 wechselte bereits 2017 mit der Corestate seinen Besitzer, der sich sich in die Gestaltung der ca. 670 Micro-Apartments einbrachte, die nach Fertigstellung an Studenten und Young Professionals unter der Marke Linked Living vermietet werden.

Hans-Peter Weiss, CEO der ARE: "Das TrIIIple zeigt Wirkung, die weit über die Attraktivität der Gebäude hinausreicht. Es macht aus dem Standort ein städtebaulich äußerst wertvolles Areal, das den Bewohnern, aber auch der Nachbarschaft und Besuchern einen markanten Mehrwert bringt." Erwin Soravia, CEO von Soravia sagt: "Nach Wochen und Monaten im Homeoffice, mit Homeschooling und Kinderbetreuung unter einem Dach, hat Wohnqualität heute den höchsten Stellenwert seit Jahren. Die Verfügbarkeit von Naherholung, Nahversorgung, Kinderbetreuung etc. stehen heute mehr denn je im Fokus."