immoflash

Triuva verkauft in Prag

Büroportfolio geht an REDSIDE

Autor: Gerhard Rodler

TRIUVA hat ein Portfolio aus vier Büroimmobilien an die tschechische Investmentgesellschaft REDSIDE verkauft. Die Immobilien haben zusammen eine Gesamtmietfläche von fast 25.000 m² und verfügen über insgesamt 238 Tiefgaragenstellplätze.

Die Objekte, die zwischen 2004 und 2008 errichtet wurden, verteilen sich auf die renommierten Prager Büroviertel Andel, Pankrac und Butovice. „Mit diesem Verkauf konnten wir in kurzer Zeit das vierte Portfolio erfolgreich am Markt platzieren und erneut unter Beweis stellen, dass wir Marktzyklen im Sinne unserer Investoren richtig nutzen können“, sagt Manuel DeVigili, Head of Investment Management bei TRIUVA und verantwortlich für das Transaktionsgeschäft. „Die Tschechische Republik und insbesondere Prag bleiben für uns auch künftig sehr interessante Märkte bei Neuakquisitionen.“

Neben dem Mikro-Standort und der hochwertigen Büroausstattung zeichnet sich das Portfolio vor allem durch seine namhaften Mieter aus. 60 Prozent des Gesamtmietvolumens kommt von namhaften Fortune 500 Unternehmen, darunter BNP Paribas, Pfizer, Google und Porsche. Die Büroflächen sind zu 100 Prozent an insgesamt 28 Unternehmen vermietet.