immoflash

TU-Wien feiert

25 Jahre Immobilienausbildung an der TU Wien

Autor: Gerhard Rodler

Rund 850 Abschlüsse, mehr als 80 Vortragende aus dem In- und Ausland, 2 internationale Akkreditierungen, 6 Masterprogramme bzw. Universitätslehrgänge decken heute das weite Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten in der Bau- und Immobilienwirtschaft Continuing Education Center (CEC) der TU Wien ab, welche dieser Tage ihren fünfjährigen Bestand feierte. .

Im Jahre 1999 wurde das erste immobilienwirtschaftliche Masterprogramm „MSc Immobilienmanagement & Bewertung“ bei der „Royal Institution of Chartered Surveyors“ (RICS) akkreditiert. Im Jahr 2007 folgte schließlich die Einrichtung des „Professional MBA Facility Management“, der 2008 von der Qualitätssicherungsagentur FIBAA akkreditiert wurde.

Seit 2005 werden die immobilienwirtschaftlichen Universitätslehrgänge zentral unter dem Dach des Continuing Education Center (CEC) angeboten. Der Anspruch einer Ausbildung auf hohem Niveau, damit die AbsolventInnen optimal auf die Herausforderungen dieser spannenden und zukunftsträchtigen Branche vorbereitet sind und das volle Potential von Immobilien ausschöpfen können, ist dadurch gewährleistet. Dem Gründer der immobilienwirtschaftlichen Lehrgangsangebote an der TU Wien, Ernst Karl Hauswirth, dem bis 2005 auch die Lehrgangsleitung oblag, wurde herzlich für sein Engagement gedankt.