Immobilien Magazin

UBM startet mit neuer Holiday Inn Express-Linie

Mit dem jetzt zur EXPO REAL eröffneten Holiday Inn Express hat die UBM die Zahl von 10.000 von ihr errichteten Hotelzimmer (in 41 Hotels) überschritten, ein weiteres Dutzend an Hotels ist in Bau oder in Vorbereitung.

Autor: Barbara Bartosek aus München

Allein in Deutschland kommen demnächst neue Hotels an sechs Standorten mit zusammen 1500 Zimmern dazu. Damit ist die UBM der wahrscheinlich größte Entwickler und Errichter von Hotels in Europa. Damit die UBM dieses Tempo bei der Hotelentwicklung weiter fortsetzen kann, bereitet man sich im Unternehmen offenbar auf die intensivere Bearbeitung von B-Städten vor allem in Deutschland vor. Da kommt das neue Konzept der Holiday Inn Express Hotels (angesiedelt im Budgetbereich) gerade recht. Sieht man den für die 3-Sternkategorie üblichen Zimmergrößen ab, wäre das neue in München eröffnete Haus auch für einen weiteren Stern gut. Vor allem mit moderner Technologie und hochwertiger Ausstattung (samt cleveren Schreibtisch) punktet das neue Konzept. Für die UBM, die im bisherigen Jahresverlauf laut dem neuen CEO Thomas G. Winkler auf neuerliche Rekordzahlen zurückblicken kann, ist die Assetklasse Hotels der zweitwichtigste Geschäftsbereich, aber vom Alleinstellungsmerkmal am Markt wohl die bedeutendste.