immoflash

UBM stockt Anleihe erfolgreich auf

Unternehmensanleihen vollständig platziert

Autor: Gerhard Rodler

Das Instrument der Unternehmensanleihen wird von österreichischen Immobilienunternehmen immer öfter gerne genutzt. Wie das aktuelle Beispiel der UBM jetzt zeigt, funktionieren diese Finanzierungen dabei bei entsprechender Vorbereitung auch bei, im internationalen Vergleich, mittleren Unternehmen durchaus auch länderübergreifend sehr gut.

Die UBM Realitätenentwicklung Aktiengesellschaft hat nur einen Tag nach Bekanntgabe der geplanten Aufstockung der im Juli 2014 begebenen Anleihe um 25 Mio. Euro die Transaktion erfolgreich abgeschlossen.

Das Gesamtvolumen der Anleihe beträgt nunmehr 200 Mio. Euro, Valutatag wird der 10. März 2015 sein.

Die Transaktion wurde von der Steubing AG aus Frankfurt am Main und der quirin bank AG aus Berlin als Joint Bookrunner gemeinsam begleitet.