immoflash

UBM verkauft Office-Development in Prag

Astrid Offices via Forward Deal verkauft

Autor: Charles Steiner

Wie krisensicher aktuell Immobilien sind, zeigt sich am jüngsten Verkauf in der tschechischen Hauptstadt Prag. Dort hat nämlich die UBM Development gerade eben die Büroentwicklung Astrid Offices an die tschechische Investmentgruppe Portiva via Forward Deal nur vier Monate nach Baubeginn verkauft. Das vermeldete die UBM Development in einer entsprechenden LinkedIn-Meldung, die gegenüber dem immoflash auch bestätigt worden ist. Das Verkaufsvolumen der rund 4.500 m² großen Bürofläche, die bereits zu 50 Prozent vorvermietet ist, beträgt demnach 20 Millionen Euro. In einer Stellungnahme erklärte UBM-CEO Thomas G. Winkler, dass die Astrid Offices zwar ein perfektes Beispiel für die vergleichsweise langen Vorlaufzeiten wäre, man dafür aber mit einem "wirklich schönen Resultat belohnt werde".

Und außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!