immoflash

Union Investment kauft in Wien

"Green Worx" in Wien von S+B Gruppe und Raiffeisen Holding

Autor: Gerhard Rodler

Union Investment setzt auf die Stabilität des Wiener Büroimmobilienmarktes. Mit dem insgesamt 16.277 m² Mietfläche umfassenden Büroobjekt „Green Worx“ wurde ein weiteres Neubauprojekt in Wien unter Vertrag gebracht. Das im Jahr 2013 fertiggestellte Objekt ergänzt das Portfolio des Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland. Der Kaufpreis beträgt rund 50 Millionen Euro. Verkäufer sind die S+B Gruppe AG und die Raiffeisen Holding, von denen Union Investment erst im März den Gebäudekomplex „ibis & ibis budget Wien Messe“ für einen ihrer Spezialfonds übernommen hatte.

Das aus vier Solitärgebäuden bestehende Objekt „Green Worx“ befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum ibis-Komplex im gut etablierten Teilmarkt Lassallestraße im Herzen Wiens. Dieser zeichnet sich durch seine Nähe zur Innenstadt und dem Prater als wichtigster Freizeitoase der Stadt sowie durch die gute Verkehrsanbindung an den Flughafen aus. Die Neugestaltung des Pratersterns hat zu einer bedeutsamen Aufwertung des Standortes geführt; die Ansiedelung des Bank Austria Campus ist ein weiterer Beleg für die hohe Standortqualität.

Durch den Einsatz fortschrittlicher und umweltbewusster Technologien, wie die Energiegewinnung durch Baumasse werden Betriebskosten von rund 2,20 Euro/m² pro Monat inklusive Kühlung und Heizung der Büroflächen ermöglicht.