immoflash

Union Investment kauft von ECE

Entwicklung des Holiday Inn in Hamburg erworben

Autor: Charles Steiner

Die Union Investment hat die Projektentwicklung des Holiday Inn Hotels in der Hamburger Hafencity von der ECE Projektmanagement für ihren institutionellen Immobilienfonds UniInstitutional German Real Estate erworben. Das gab die Union Investment am Dienstag via Aussendung bekannt. Das Vier-Sterne-Haus, dessen Bau in den kommenden Wochen beginnnen soll und Mitte 2018 fertiggestellt sein soll, wird von der tristar GmbH betrieben, die bereits ein Holiday Inn und zwei Holiday Inn Express-Hotels in Deutschland führt. Das Closing für den Kauf wird unter Voraussetzung, dass das Projekt fertig entwickelt wird, Mitte 2018 wirksam.

Das Hotel wird 268 Zimmer und 29 Stellplätze umfassen und liegt in unmittelbarer Nähe zu einer U-Bahnstation. Das Gebäude wird nach den Nachhaltigkeitsstandards zum Erhalt der Zertifizierung „Umweltzeichen HafenCityGold“ entwickelt. Christoph Schumacher, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment zum Deal: „Hamburg ist und bleibt eine attraktive Destination von Geschäfts- und Freizeitreisenden, wovon auch das Holiday Inn in der HafenCity nachhaltig profitieren wird.“

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » UBM verkauft Hotel in Frankfurt – UBM und ihr Projektpartner Munich Hotel Invest ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >