immoflash

Union kauft von s + b

Hotel- und Bürokomplex in Wien an Spezialfonds

Autor: Gerhard Rodler

Mit dem Gebäudekomplex „ibis & ibis budget Wien Messe“ hat Union Investment das erste Investment außerhalb Deutschlands für ihren Hotelspezialfonds UII Hotel Nr. 1 unter Vertrag gebracht. Das 14.777 m² Mietfläche umfassende Ensemble mit 71 Prozent Hotelanteil, 21 Prozent Büroanteil und 140 Stellplätzen ist eine Projektentwicklung der S+B Gamma Immobilienentwicklung GmbH, einem Tochterunternehmen der S+B Gruppe AG und der PBS Immobilienholding GmbH. Der Hotelanteil mit 158 bzw. 250 Zimmern ist vollständig und mit einer Restlaufzeit von 10,25 bzw. 11,25 Jahren an Accor vermietet. Der Bürobereich ist zu rund 46 Prozent vermietet. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Union Investment wurde von TPA Horwath und Schönherr RA vertreten.

„Wien ist aufgrund der Nachfrage von Geschäfts- als auch Freizeitreisenden ein attraktiver Standort für Hotelinvestoren. Wir freuen uns, dass uns die langjährige Zusammenarbeit mit der S+B Gruppe nun auch den Zugang zum wachstumsstarken Budgetsegment in Wien ermöglicht hat“, sagt Christoph Schumacher, Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH, Hamburg. Mit seinen Marken „ibis“ und „ibis Budget“ gehört die bonitätsstarke Accor Gruppe zu den branchenstärksten Betreibern in Europa. „Diese Hotel-Marken passen hervorragend zum Portfolio des UII Hotel Nr. 1 und tragen zu einer noch breiteren Diversifikation seines Portfolios bei.“