immoflash

Union verkauft Florido und Solaris

Portfolio-Deal "Aqua" abgeschlossen

Autor: Gerhard Rodler

Der Immobiliendeal "Aqua" ist zum Jahresbeginn abgeschlossen worden. Verkäufer war die deutsche Union Investment, Käufer die Amundi-Gruppe.

Damit sind nun auch die beiden Büroobjekte "Florido Tower" und "Solaris" in Wien wirtschaftlich an die Amundi Real Estate übergegangen. Das von der Union Investment Real Estate GmbH veräußerte Portfolio "Aqua" umfasste insgesamt 17 Büroobjekte mit rund 278.000 m² Mietfläche in sechs westeuropäischen Ländern.

Das Portfolio setzte sich aus Objekten aus vier Immobilien-Publikumsfonds von Union Investment zusammen. Der regionale Schwerpunkt des über eine Milliarde Euro schweren Mega-Portfolios lag mit 75 Prozent auf Großbritannien, Frankreich und Deutschland.

Selbst für den großen Amundi-Fonds war das ein Megadeal. Immerhin umfasste das bis dahin verwaltete Fondsvermögen 7,7 Milliarden Euro. Jetzt ist es um ein gutes Achtel größer. Amundi ist in Frankreich, Italien, Marokko, Luxemburg, Deutschland, Großbritannien und Tschechien - unter anderem in lokalen Partschaften aktiv. Insgesamt wurden bis zur Mega-Akquisition bereits 92 Immobilienfonds gemanagt.

Wolf Theiss hat die Union Investment dabei rechtlich vertreten.