Immobilien Magazin

Uruguay kommt in Europa an

Südamerika ist als Destination für Zweitwohnsitze zwischenzeitig in Europa ange­kommen und bietet allemal günstigere Einstiegspreise als das derzeit auf vielen Märkten in Europa, vor allem auch in Österreich, der Fall ist.

Autor: Gerhard Rodler

Die internationale Nachfrage nach Zweitwohnsitzen in Punta del Este im Süden von Uruguay ist insbesondere durch Kunden aus Europa jedenfalls zuletzt bereits gestiegen. „In den bevorzugten Lagen von Punta del Este registrieren wir ein verstärktes Interesse an hochwertigen Objekten in direkter Meereslage hauptsächlich von deutschen und italienischen Käufern. Neben Europa kommen die ausländischen Interessenten überwiegend aus Argentinien, dem Süden von Brasilien sowie aus den USA“, sagt Sandra Sofio, Geschäftsführende Gesellschafterin von Engel & Völkers in Punta del Este.

Punta del Este ist eine der teuersten Wohngegenden in Uruguay. Für Villen am Playa Brava, direkt an der Atlantikküste im Osten von Punta del Este gelegen, zahlen Käufer Top-Quadratmeterpreise von ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.