Immobilien Magazin

Verfängt sich conwert im Restruktierungsmodus?

Conwert Immobilien Invest hat sich im vergangenen Jahr strategisch neu positioniert. Während die Geschäftsjahre 2011 und 2012 stark von der Optimierung des ECO -Portfolios sowie dem Abverkauf von renditeschwachen Objekten und der Restrukturierung des Untenehmens geprägt waren, will sich das Unternehmen künftig schwerpunktmäßig auf das Bestandsmanagement konzentrieren.

Autor: K.-H. Goedeckemeyer

Einhergehend mit der Refokussierung steht der mehrheitliche Erwerb der KWG Kommunale Wohnen AG. Inzwischen hält conwert 76 % der Anteile des deutschen Wohnimmobilienunternehmens.

Mit dieser Übernahme erweitert die conwert ihr bisheriges Deutschlandportfolio um etwa 66 % auf knapp 24.500 Einheiten.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.