Immobilien Magazin

Von inneren Drachentötern und galaktischen Rebellen

Was die Immobilienbranche von Hollywood und HBO lernen kann.

Autor: Barbara Wallner

Eine reine Formalität hätte uns um ein Haar einen der größten Filme aller Zeiten gekostet: Star Wars Episode V - das Imperium schlägt zurück. Schuld war das mindestens so epische Intro: Wir alle lieben sie doch heute noch, die goldgelbe Schrift, die sich von unten ins Bild schiebt, um uns vom Schicksal einer weit entfernten Galaxie zu künden. Was eingefleischte Fans wissen: Dieses Intro selbst ist schon ein Akt der Rebellion (passend zum Filminhalt). Denn in den Siebzigerjahren schrieb die Writer's Guild of America noch vor, dass alle am Film Beteiligten bereits im Vorspann zu erscheinen hätten. Unzumutbar fand das George Lucas und machte es einfach anders. Die Writer's Guild versuchte daraufhin gleich den ganzen Film zu verhindern. Schließlich kam Lucas mit einer Strafe von 250.000 Dollar davon. Doch Lucas wusste eines und das bringt uns zum Thema dieses Artikels: Der erste Eindruck ist alles.

Darauf ist auch die Immobilienbranche ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.