immoflash

Vonovia kommt Mietern entgegen

Eigener Service für Mieter mit Zahlungsschwierigkeiten

Autor: Charles Steiner

Die Corona-Krise trifft manche Wohnungsmieter besonders hart. Das hat die Buwog-Mutter Vonovia dazu veranlasst, diesen Mietern entsprechend entgegenzukommen. Wie aus einer Unternehmensmitteilung hervorgeht, könne man sich mit dem Stichwort "Zahlungsschwierigkeiten Coronavirus" an die Vonovia wenden, man bemühe sich dann, mit den entsprechenden Mietern "eine Lösung zu finden".

Generell reagiere die Vonovia auf die veränderten Umstände mit entsprechenden Notfallplänen. Man rechne damit, dass die Kapazitäten besonders rund um technischen Service deutlich stärker ausgelastet würden, weswegen man hier den Fokus besonders auf Notfälle wie Wasserrohrbrüche, Schimmel, Ausfälle von Aufzügen, etc. legen werde. Dieser Notfalldienst werde weiterhin rund um die Uhr ohne Einschränkungen telefonisch erreichbar sein. Andere Anfragen, die keine Notfälle sind, können daher, so Vonovia, länger dauern. Man bereite sich jedenfalls darauf vor, dass Monteure und Dienstleister weiterhin schnell vor Ort sein können.