immoflash

Vorrang für Großprojekte

VÖPE sieht wichtigen Impuls für Bauwirtschaft

Autor: Charles Steiner

Um die Bauwirtschaft weiter anzukurbeln, sollen große Bau- und Infrastrukturprojekte priorisiert werden. Vor allem die Stadt Wien hat diesbezüglich bereits Schritte gesetzt und setzt jetzt etwa am Gelände des Dusika Stadions in Wien-Leopoldstadt eine Sportarena um. Für die Vereinigung Österreichischer Projektentwickler (VÖPE) ein wichtiger Impuls, um die Konjunktur in der Bauwirtschaft am Laufen zu halten und mögliche Auftragseinbrüche ab dem zweiten Quartal dieses Jahres entgegenzuwirken. VÖPE-Präsident Erwin Soravia sieht in der Ankündigung der Stadt Wien eine wichtige Vorreiterrolle: „Wenn es gelingt, wichtige Infrastrukturprojekte jetzt vorzuziehen, bewahren wir die Bauwirtschaft vor einem möglichen Auftragseinbruch ab dem zweiten Quartal 2021. Ähnliche Großprojekte, die österreichweit schon seit Monaten im Genehmigungsverlauf sind, sollten rasch folgen. Es sind für diese nur eine schnellere Bewilligung und ein verstärkter Einsatz digitaler Technologien notwendig.“