Immobilien Magazin

Waldviertler Zauberin

Das Waldviertel: weitab von den Ballungszentren und damit den wirtschaftlichen Boom-Regionen. Für Unternehmer ist dieses Umfeld jedenfalls eine besondere Herausforderung. Ganz besonders, wenn es um Immobilien geht, wo doch in der Immobilienbranche die Lage zu 90 Prozent erfolgsentscheidend ist.

Autor: Gerhard Rodler

Es gibt zu jeder These eine Antithese. Im Falle des Wald­ viertels hat diese auch einen Namen: Manfred Pascher und seine Tochter Karin Weißenböck. Dass sie einmal zu den Großunternehmern des Waldviertels (und darüber hinaus) zählen würden – sie werden in der Gruppe mit 1.200 Beschäftigten nach wie vor als klassisches Familien­ unternehmen geführt –, wer hätte das gedacht? Wohl auch sie selbst nicht.

Aber dort, wo der Boden karg, das wirtschaftliche Umfeld sagen wir einmal „bescheiden“ ist, dort finden sich ganz besondere Menschen. So wie Karin Weißenböck ohne Zweifel ganz besonders einer ist.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.