Immobilien Magazin

Wandelbar

Was Investoren von Gewerbeimmobilien wollen.

Autor: Charles Steiner

Der große Dichter und Urvater der modernen Karikaturen, Wilhelm Busch, hat in seinem bekannten Werk "Tobias Knopp" folgenden unvergessenen Vers verfasst: "Eins, zwei, drei im Sauseschritt - läuft die Zeit, wir laufen mit." Ein passender Zweizeiler, wenn es um Gewerbeimmobilien geht. Denn: Arbeitswelten, Einkaufswelten, Hotellerie, Logistik - kurzum alles ändert sich, wenn es um die Anforderungen geht, die solche Objekte leisten müssen. Das ist insofern eine Herausforderung - besonders für Immobilienentwickler -, da sich manche Trends schneller herauskristallisieren, als der Lebenszyklus eines Gebäudes ausmacht. Was also tun? Alle fünf bis zehn Jahre abreißen und neu bauen ist keine Option. Deshalb ist eine gewisse Flexibilität in der Nutzung einer Gewerbeliegenschaft das A und O. Das ist besonders bei Investoren gefragt. Gekauft wird, was langfristige Renditen abwirft und auch die Mieter - also jene, die das Gebäude nutzen - lange bindet. ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.