Immobilien Magazin

Wandeln statt Handeln

Stell dir vor, alles um dich verändert sich – und keiner bekommt es mit.

Autor: Gerhard Rodler

Nein, ganz so ist es nicht. Dass wir alle den Sprung von der analogen in die digitale Welt schon lange hinter uns haben, ist klar. Wir lesen die Tageszeitung im Internet (und allenfalls das Wochen- und Monatsmagazin gedruckt, weil ein bisschen Haptik braucht der Mensch), wir holen uns die Fernsehnachrichten aus den Mediatheken aufs Mobilgerät. Und ja, wir shoppen auch mittlerweile sehr gerne online.

Mittlerweile macht es sogar Sinn, Lebensmittel der Maus anzuvertrauen. Der Computermaus natürlich. Ich kann mir eigentlich keinen Bereich meines Lebens vorstellen, wo nicht der Computer mein Nabel zur Welt ist – buchstäblich Zwischenmenschliches mal ausgenommen. Und damit bin ich ganz sicher nicht allein, sondern gehöre der großen Mehrheit der Europäer an.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.