immoflash

Warburg-HIH kauft FMZ

Wird in Nahversorger-Fonds eingebracht

Autor: Charles Steiner

Auch Nahversorger gehören zu den Krisengewinnern. Die Warburg-HIH Invest hat jetzt einen Deal um ein Fachmarktzentrum in der Landshuter Straße im bayerischen Ergoldsbach geclosed. Es handelt sich dabei um eine Projektentwicklung, die via Forward Funding bereits im Vorjahr angekauft worden ist - diese ist jetzt fertiggestellt worden. Der Neubau umfasst eine vollvermietete Gesamtmietfläche von rund 6.200 m² und 230 Stellplätzen und weist als Ankermieter Rewe, Aldi und Rossmann auf. Die drei Unternehmen haben langfristige Mietverträge zwischen 12 und 15 Jahren abgeschlossen. Den Standort ergänzt u.a. ein Textilgeschäft und eine Gastronomiefläche. Die durchschnittliche Restmietvertragslaufzeit (WAULT) beträgt knapp 14 Jahre. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Fachmarktzentrum wird in den offenen Spezial-AIF „Warburg-HIH Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung“ eingebracht. Der Fonds verfügt nun über 15 Objekte im Portfolio. Der Fokus liegt auf Fachmarkt- und Nahversorgungszentren mit Ankermietern aus dem Lebensmitteleinzelhandel in wirtschaftlich stabilen deutschen Standorten mit einer Investitionssumme von zehn bis 40 Millionen Euro. Die Mindestzeichnungssumme liegt bei fünf Millionen. Die Ausschüttungsrendite beträgt zwischen 4,5 und 5,5 Prozent p.a.