immoflash

Warburg kauft wieder

Mischobjekt mit 6.000 Quadratmetern, Flagship-Store von Humanic auf drei Etagen

Autor: Gerhard Rodler

Warburg - Henderson hat das Büro- und Geschäftsgebäude „Mariahilfer Straße 37-39“ in Wien gekauft. Das Gebäude befindet sich in einer Top-Lage im unteren Teil der prominenten Shopping-Meile. Durch die derzeitige Umgestaltung zur Fußgängerzone wird die Bedeutung der stark frequentierten Einkaufsstraße noch weiter steigen.

Das Objekt wird Teil des Portfolios des Immobilien-Spezialfonds „Warburg - Henderson Österreich Fonds Nr. 2“. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Verkäufer der Immobilie ist eine österreichische Vermögensverwaltungsgesellschaft.

Das erworbene Objekt verfügt über rund 6.000 m², die Büro- und Handelsflächen sind an bonitätsstarke Unternehmen vermietet. Drei Etagen nimmt dabei der Flagship-Store von Humanic ein – eines der größten Schuhgeschäfte in ganz Europa. „Mit dem Standort in einer der stärksten Einzelhandelslagen Wiens passt das Objekt optimal in die Investmentstrategie des Fonds“, betont Stefan Hellwig, Senior Fund Manager des Warburg - Henderson Österreich Fonds Nr. 2. Beraten hat Warburg-Henderson Baker & McKenzie Wien.