immoflash

Wechsel an der Spitze des VII

Karriere zum Tag: Louis Obrowsky neuer Präsident

Autor: Charles Steiner

Der Verband der Institutionellen Immobilieninvestoren (VII) hat ein neues Präsidium für die Funktionsperiode 2020 bis 2022 gewählt. Dabei folgt Louis Obrowsky (52), Geschäftsführer der LLB Immo KAG dem langjährigen VII-Präsidenten Wolfgang Louzek nach, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hat. Louzek werde aber als Vizepräsident weiterhin dem Verband verbunden bleiben, wie der VII erklärt. Als weitere Vizepräsidenten wurden Josef Praschinger bestätigt und Gernot Katzenberger, Geschäftsführer der Wegraz neu gewählt. Dieter Johs ist als Vizepräsident ausgeschieden, wie es vom VII weiter heißt.

Der neu gewählte Präsident Obrowsky in einer Stellungnahme: „Gerade in der für alle wirtschaftlich schweren Zeit wird es in Zukunft umso wichtiger sein, sich für Investitionen stark zu machen, denn die Immobilienwirtschaft hat sich schon immer als investitionsfreudig erwiesen, wenn die Rahmenbedingungen passten. Erste Schritte der Politik zeigen in die richtige Richtung, aber es gäbe noch mehr Möglichkeiten hier den Konjunkturmotor anzuwerfen.“ Der VII werde sich daher auch weiterhin als Unterstützer des Eigentums positionieren und seine Stimme „intensiv für die Erzielung notwendiger Renditen, sowie für eine Transformation des Mietrechtsgesetzes (MRG), hin zu einem Wohnrecht, das dem 21. Jahrhundert angepasst ist“, einsetzen.