Immobilien Magazin

Weihnachten für Investmentmakler

Die vielen großvolumigen Transaktionen erweisen sich durchaus als Fest für die österreichischen Investmentmakler. Einige davon haben dabei Transaktionen von über einer Milliarde Euro begleitet - und zwar nur in Österreich.

Autor: Charles Steiner

Es war ein turbulentes Jahr. Es war ein spannendes Jahr. Und rekordverdächtig war es auch. Rund 4,5 Milliarden Euro wurden heuer an Transaktionsvolumen erzielt. Nun gilt es, in die verdiente Weihnachtszeit zu gehen. Und das werden die österreichischen Investmentmakler durchaus mit einem Lächeln auf den Lippen begehen - denn diese haben diese Transaktionsvolumina mit ihrer Expertise begleitet (und auch den einen oder anderen neuen Investor nach Österreich gebracht).

Deutlich an der Spitze der Investmentmakler, die dieses Transaktionsvolumen ermöglicht haben, ist EHL. Gut ein Drittel davon wurde von der EHL begleitet. Derzeitiger Stand vor dem Jahreswechsel sind rund 1,5 Milliarden Euro; finale Zahlen werden am 8. Jänner bekanntgegeben. Bei der Vermittlung waren auch einige Großtransaktionen dabei - der „dickste Fisch“ dabei war The Icon Vienna, das von der Signa an die Allianz Real Estate verkauft wurde. Auch der DC Tower, der von der Deka übernommen wurde, wurde von der EHL beratend begleitet.

Ebenfalls unter den „Transaktionsmilliardären“ ist die CBRE, die ihr begleitetes Investmentvolumen mit 1,2 Milliarden Euro angegeben hat. Der größte Brocken war da sicherlich der von der Signa entwickelte Austria Campus, den die CBRE gemeinsam mit JLL begleitet hat und von der Allianz Real Estate angekauft wurde.

Bleiben also noch 1,8 Milliarden Euro übrig. Volumina im Wert von rund 340 Millionen Euro vermittelten Arnold Immobilien, 300 Millionen etwa gehen an Hudej Zinshäuser, einen größeren Brocken vermittelte Otto Immobilien. Insgesamt lässt sich sagen: Dass es heuer ein Rekordjahr gab, dass lässt sich nur bestätigen. Und das macht das Weihnachtsfest ja vielleicht doch ein wenig schöner - im Wissen, was man in diesem rekordreichen Jahr alles geleistet hat.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Investmentmarkt erreichte 930 Millionen – Der österreichische Immobilieninvestmentmarkt ... mehr >