Immobilien Magazin

Weintipp der Woche: Graševina 2016 vom Weingut Krauthaker

Nachdem sehr viele aus der Immobilienbranche gerade an der Adria zum Segeln weilen, gibt es passend dazu auch den entsprechenden Weintipp der Woche.

Autor: Barbara Bartosek

Die Dichte an Seglern unter den österreichischen Immobilienleuten nimmt stetig zu. Vielleicht, weil es sich dabei irgendwie auch um das Asset Wohnen handelt und der mobile Aspekt daran so interessant ist - vielleicht, weil es einfach eine tolle und entspannte Art des Urlaubens ist. Insbesondere für Berufe mit hohem Stresslevel genau das Richtige. Kroatien ist da das Naheliegendste und kann sich auch wirklich mit anderen internationalen Top-Segelrevieren messen. Und weil es trotzdem garnicht so leicht ist, angemessene Mengen von Knoll, Polz, Kollwentz & Co zu importieren - hier ein Weißwein-Tipp für den Einkauf vor Ort:

Graševina 2016 vom Weingut Krauthaker aus Slavonija

Die Facts:

Sorte Welschriesling, 13 Prozent, HRK 65,- (in Euro ca. 8,80)

Zu kaufen in allen großen Supermärkten, also grundsätzlich gut Verfügbar. In kleinen Hafensupermärkten findet man ihn allerdings eher nicht.

Im Gegensatz zum österreichischen Ausbau-Style dieser Sorte, hat der Graševina von Krauthaker einen höheren Alkoholgehalt und hat einen wesentlich dichteren Körper. Der Säuregehalt ist auch hier hoch, aber wesentlich weniger aggressiv, als man es von heimischen Welschrieslingen im allgemeinen gewöhnt ist und gibt dem Wein eher eine angenehme Frische. Krauthaker zählt (analog zu Österreich) mit einer Anbaufläche von 100 Hektar zu den größten Produzenten des Landes und hat damit auch einfach über ausreichend Erfahrung, was man sich in der guten Balance des Weines bemerkbar macht. Auch die Farbe erinnert eher an Lagenrieslinge, denn an einen reschen Welsch. Ein bisschen Hefe bemerkt man bei den ersten Schlucken als brotigen Abgang, aber - wie gesagt - die Säure macht daraus wieder ein ausgewogenes Weinerlebnis. Die Nase verspricht grünen Apfel und Stachelbeeren, der Gaumen schmeckt daneben noch ein wenig Chili. Allerdings variiert abhängig von Windgang und Seeluft das Geschmackserlebnis etwas - immer ist es jedoch ein toller Begleiter auf Segeltörns.

Weitere Artikel

  • » Weintipp der Woche: Gemischter Satz Nussberg 2016, HAJZANNEUMANN – Diese Woche auf ... mehr >
  • » Weintipp: Roter Veltliner 2015, Weingut Anton Wöber – Rot ist das neue Schwarz. Muskateller, ... mehr >
  • » Weintipp der Woche: Grüner Veltliner Smaragd Ried Schön 2017 – Weinmachen kann auf ... mehr >