Immobilien Magazin

Weintipp der Woche: Champagner Pol Charrignon Premier Cru Brut

Da die Festtagslaune um den Jahreswechsel herum wie üblich lückenlos in die Ballsaison übergeht, wollen wir auch den ersten Weintipp des Jahres prickelnd gestalten. Wir wollen heute etwas Geeignetes für die stundenlange Vorbereitungszeit vor einem Ball vorstellen.

Autor: Barbara Bartosek

Man will sich ja schließlich nicht erst im letzten Moment auf Walzer, Boogie & Co einstimmen. Es empfiehlt sich daher schon daheim auf einen guten Tropfen zurückzugreifen. Nur nicht zu viel, dafür darf es ruhig etwas besonders Gutes sein. Auf den Bällen ist die Qualität der Getränke oft ohnehin nicht ganz so ideal. Der heutige Vorschlag für einen idealen Einstieg ins Ballgeschehen ist ein schönes, trockenes Exemplar aus der Champagne.

Facts:

Champagner Pol Charrignon Premier Cru Brut

Charles Mignon, Epernay

12 Prozent, ab 29 Euro, z.B. über www.club-of-wine.de

Sein Hellgold mit einem leichten Grünstich und silbernen Reflexen machen diesen Champagner bereits im Glas zu etwas Außergewöhnlichem. Kiwi und Zitronella steigen in die Nase und es kitzeln nur ganz feine, elegante Miniaturperlen. Die Dreifaltigkeit Säure - Frucht - Hefe sind wunderbar ausgewogen. Demgemäß reihen sich getoastetes Brioche, Limette und Honignoten gefällig und ganz unkompliziert neben einander. Sehr trocken im Abgang, erfreut dieser edle Tropfen dennoch mit diesem typischen „Champagner-Äuzerl“, das nur bei bester Behandlung „hervorgewinzert“ werden kann und letztlich der Hefe zu verdanken ist. Ein großes Trinkvergnügen, bei dem es allerdings schwerfällt, sich loszureißen.

Weitere Artikel

  • » Weintipp der Woche: "The Ned", Noble Sauvignon Blanc 2015 – Die Welt findet in diesem ... mehr >
  • » Weintipp: „Sonnengelb“ – Gelber Muskateller – Frühling gibt es in Österreich ja schon ... mehr >
  • » Weintipp der Woche: „Nectar of Transylvania“ Muscat Ottonel 2014, – Der Sommer ist ... mehr >