immoflash

Hotelprojekte in Italien laufen an

Neues Four Seasons in Sizilien fertiggestellt

Autor: Charles Steiner

Während sich das Wiener Traditionshotel Sacher auf magere Zeiten eingestellt und 140 Mitarbeiter gekündigt hat, läuft die Ferienhotellerie in Italien wieder an. In Sizilien wird jetzt das „San Domenico Palace“ von der kanadischen Luxusgruppe Four Seasons sowie vom italienischen Hoteldeveloper Gruppo Statuto umfassend saniert. Das historische Haus, das in den vergangenen Monaten umfangreich renoviert wurde, befindet sich in einmaliger Lage auf dem Hügel der Stadt Taormina an der Ostküste Siziliens. Das Hotel verfügt über mehrere Terrassen mit freier Sicht auf das türkisfarbene Wasser sowie auf den berühmten Ätna.

Das Hotel befindet sich in einem alten Dominikanerkloster aus dem 15. Jahrhundert, das um einen 1896 erbauten Flügel ergänzt wurde. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten wird das Hotel mit 111 Gästezimmern und Suiten, einem neuen Beach Club und Restaurant sowie dem Zwei-Michelin-Sterne-Restaurant Principe Cerami und restaurierten öffentlichen Bereichen wiedereröffnet.