Immobilien Magazin

Wer zahlt, schafft an

Nachhaltige Immobilienfonds können dafür sorgen, dass Umweltaspekte bei Immobilienprojekten auch zu einem immer wichtigeren wirtschaftlichen Kriterium werden.

Autor: Stefan Posch

Ökologisch und sozial nachhaltige Finanzprodukte gewinnen in Österreich zunehmend an Bedeutung. Laut einer Studie der Österreichischen Nationalbank ist das Gesamtvolumen inländischer Investmentzertifikate mit dem Kennzeichen UZ 49, die gemäß Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie ökologisch und sozial nachhaltiger sind als vergleichbare Produkte, im Jahr 2019 um zwei Drittel gewachsen, woraus ein Trend in Richtung nachhaltiger und verantwortungsvoller Veranlagung erkennbar wird.

Nachhaltige Immofonds im Trend

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.