Immobilien Magazin

Wieder Aufbauen

Vor genau 70 Jahren entstand die zweite Republik, der österreichische Wiederaufbau begann. Dieses Phänomen bezeichnet dabei sowohl die Wiederherstellung eines Staatsgefüges als auch einen riesigen Umfang an Bautätigkeit.

Autor: Barbara Wallner

Als "Geburtstag" der zweiten Republik wird heute der 27. April 1945 gefeiert. Es ist der Tag, an dem die erste provisorische Regierung bestehend aus den beiden (damals) Jungparteien SPÖ und ÖVP sowie der älteren KPÖ ihre Arbeit aufnimmt - wenn auch nur in der sowjetischen Zone. Erst im Herbst wird die Regierung auch von den westlichen Besatzungsmächten anerkannt. Nichtsdestotrotz: Österreich ist wieder ein Staat. Zumindest dem Namen nach - denn sonst ist nicht viel da. Und wo nichts mehr ist, da muss wiederaufgebaut werden. Beschäftigt man sich mit dem österreichischen Wiederaufbau, stellt sich zuallererst die Frage: Von welchem Zeitrahmen spricht man hier? Andreas Resch, Professor am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Wien, definiert den unmittelbaren ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.