immoflash

Winter zum Tag: Endlich! Endlich?

Jetzt beginnt der rund-um-die-Uhr-Einsatz

Autor: Gerhard Rodler

Der Winter ist da und der Schneefall wird – auch in Ostösterreich – in den kommenden Tagen anhalten. Aber: Des einen Freud‘, das anderen Leid‘. Für die Schneeräumer kommt jetzt die teure Phase des Winters. Und die schaut – am Beispiel von Markführer Attensam – so aus: Rund 500 Fahrzeuge sind jetzt in ganz Österreich fast rund um die Uhr im Wintereinsatz. 1.000 geschulte Mitarbeiter sind mit Schaufeln, Schneeschiebern und Streueimern unterwegs. Übrigens: Hausbesitzer sind zur Schneeräumung verpflichtet, das Gesetz kennt hier kein Pardon. Stürzt ein Passant, können ungeräumte Gehsteige und Gehwege zum Haftungsfall werden. Hinter den Räumungsrouten der professionellen Räumfirmen, die bereits im Sommer geplant wurden, steht eine ausgeklügelte Logistik. Salz wird so dosiert, dass es keinen Schaden an Pflanzen oder Tierpfoten anrichtet. Splitt wird dann präventiv gestreut, wenn mit Blitzeis oder gefrierendem Nebel zu rechnen ist.