Immobilien Magazin

„Wir sind die Keimzelle
von MLS in Österreich“

Warum Zeit relativ ist und warum er seit mehr als einem Jahrzehnt ein Multiples Listing System (MLS) laufen hat, ohne groß darüber zu sprechen, verrät Christian Kaindl im Interview.

Autor: Gerhard Rodler

Die Immobilienmaklerbranche wartet derzeit gespannt auf angekündigte MLS-Systeme, die die gesamte Branche so oder so revolutionieren werden. Mehrere potenzielle Anbieter bringen sich ins Gespräch beziehungsweise sind heftig am Arbeiten. Und Sie? Christian Kaindl: Wir sind nicht erst am Arbeiten dafür, wir haben so ein Multiples Listing System, kurz MLS, schon längst; genau genommen in den ersten Grundzügen bereits seit 2002. Der Punkt ist, bei uns kann man sich das alles schon ansehen. Es läuft bereits alles seit Jahren und wird seit dem ersten Start kontinuierlich weiterentwickelt.

Sie behaupten also, bereits ein ausgereiftes, selbst entwickeltes MLS-System seit vielen Jahren in Österreich am Laufen zu haben? Kaindl: So ist es. Im Grunde reichen die Wurzeln sogar noch weiter zurück, nämlich ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.