Immobilien Magazin

Wo sich Rankings um die Wahrheit ranken

Immer mehr Immobilienbörsen kämpfen um Inserenten und User. Imabis hat für das Immobilien Magazin erstmals in Österreich ein datenbasiertes Ranking erarbeitet.

Autor: Rudolf Preyer und Gerhard Rodler

Über 7.500 Personen in 2.500 Unternehmen inserieren mit rund 500.000 Anzeigen etwa 125.000 Immobilienobjekte auf österreichischen Immobilienportalen. Dieses Ergebnis wird erstmals von Imabis durch die Auswertung von Immobilien-Angebotsdaten aus dem Internet ermöglicht.

Roland Schmid lässt beim wirklich aufwändigen Ranking aber dennoch die Kirche im Dorf. Denn gerankt wird hier nur die Quantität. Schmid: „Was unsere Zahlen nicht können, ist eine qualitative Beurteilung der einzelnen Plattformen.“ Oder anders formuliert: Die Wahrheit liegt in gewisser Weise im Auge des Betrachters und bei Immobiliensuchmaschinen scheint es eben viele Wahrheiten zu geben, die in diesem Fall eher im Auge der einzelnen Immobilienplattformen zu liegen scheinen. Wie auch immer: Fakt ist auch, dass es bei diesem Ranking an und für sich viele Sieger ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.