immoflash

Wohnen geht immer

Eigentums-Immobilien in Kärnten attraktiv wie lange nicht

Autor: Gerhard Rodler

ImmobilienkäuferInnen in Kärnten haben jetzt gute Rahmenbedingungen für ihre Kaufentscheidung: Die Preise werden nicht mehr in der Dynamik weiter steigen, wie sie das in den letzten Jahren getan haben. Ebenfalls positiv beurteilt s REAL die historisch niedrigen Zinsen bei den Immobilienfinanzierungen. In diesem Umfeld können sich laut Experten die Immobilieninteressenten auf lange Sicht einen sehr günstigen Zinssatz sichern und Eigentum schaffen.

Bei den Berichten über Verteuerungen am Immobilienmarkt und erhöhter Preise rät der Experte zu Vorsicht: „Unsere Beobachtungen zeigen, dass viele private Anbieter wesentlich höhere Preise für ihre Immobilie verlangen, als es tatsächlich marktüblich ist. Der Grund liegt sehr oft in falschen Informationen und unseriösen Studien. Hier spielen die ImmobilienmaklerInnen eine wesentliche Rolle, da sie verpflichtet sind, den Verkaufspreis zu ermitteln und zu nennen, der tatsächlich erlaubt ist.

Die Zuwanderung fand vor allem aus Deutschland und den ehemaligen Jugoslawischen Staaten (ausgenommen Slowenien) statt. Der Anteil der ausländischen Staatsbürger liegt in Kärnten mit 8,1 Prozent (Stand 1.1.2014 – Statistik Austria) unter dem Österreichschnitt von 12,5 Prozent.