immoflash

Wohnimmopreise steigen

Immobilien in Deutschland AG verkauft Wohnanlage

Autor: Gerhard Rodler

Immobilien in Deutschland AG hat für ihre 100 %ige Tochtergesellschaft wohn Potsdam zyklusoptimiert eine Wohnanlage mit 96 Wohnungen in Brandenburg an ein Family Office verkauft. Der Kaufpreis lag deutlich über Buchwert, über Einzelheiten wurde Vertraulichkeit vereinbart. Die Wohnanlage mit Baujahr 1998 und 5.760 m² Wohnfläche wurde nach dem Muster der Deutsche Immobilienrendite der Tochtergesellschaft fonds Emissionshaus GmbH optimiert. Die Übergabe erfolgte bereits zum 31.10.2013.

Die Immobilien in Deutschland AG mit Sitz in Berlin ist ein unternehmergeführtes mittelständisches Immobilieninvestmentunternehmen, das bundesweit in optimierungsfähige Wohn- und Gewerbeimmobilien investiert. Regionale Schwerpunkte sind Berlin, Norddeutschland und Nordrhein-Westfalen. Die AG investiert in unterbewertete Immobilien, deren Mieteinnahmen und damit Verkaufswert mit geringem Aufwand in kurzer Zeit deutlich gesteigert werden können. Vorstand und Alleinaktionär der AG ist Manfred Koch.

Die fonds Emissionshaus GmbH ist 100 %ige Tochter der Immobilien in Deutschland AG. Der aktuelle Fonds Deutsche Immobilienrendite wird planmäßig rund 8,5 Millionen Euro Eigenkapital von privaten Investoren als Darlehen an eine als Cashpool fungierende Gesellschaft vergeben, die ihrerseits operativ tätige Tochtergesellschaften (Objektgesellschaften) der AG mit Eigenkapital für den Erwerb und die Optimierung von Wohnanlagen ausstattet. Das geplante Projektvolumen umfasst 36,5 Millionen Euro. Erträge fließen dem Fonds aus Mieteinnahmen, Mietsteigerungen und Verkaufsgewinnen zu. Alle 6 Monate erfolgen anteilige Auszahlungen (7 Prozent jährlich). Anleger können sich mit Beträgen ab 10.000 Euro an dem Fonds beteiligen.