Immobilien Magazin

Wohnraum muss her

In Österreich wie in Deutschland fehlt Wohnraum. Dies liegt am starken Zuzug,
der nicht erst mit dem massiven Flüchtlingsstrom eingesetzt hat.

Autor: Linda Kappel

Die deutsche Bundesregierung rechnet für das laufende Jahr mit der Ankunft von 800.000 Flüchtlingen in Deutschland. Einige Politiker gehen sogar von bis zu einer Million aus. Dies ruft die Bauindustrie und den deutschen Städte- und Gemeindebund auf den Plan: Sie fordern von der Regierung ein ehrgeiziges Wohnungsbauprogramm. Städte- und Gemeindebund-Geschäftsführer Gerd Landsberg wurde in Medien damit zitiert, es müssten jährlich "deutlich mehr" Wohnungen gebaut werden als bisher, nämlich statt der bislang jährlich 245.000 Neubauten rund 400.000 neue Wohnungen. Bisher stellte der Bund rund 580 Millionen Euro im Jahr bereit. Nach den Vorstellungen von Landsberg müssten es mindestens zwei Milliarden sein. Beim Neubau sei es zudem wichtig, dass nicht nur teure Eigentumswohnungen entstünden, der Ruf nach "sozialem Wohnungsbau" wird laut. In ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.