immoflash

Wohnungsgrößen wachsen, Grün gefragt

Anfrage von Luxusimmobilien über 50 Prozent gestiegen

Autor: Gerhard Rodler

Nach einem Jahr Coronapandemie haben sich auch die Wohnbedürfnisse verändert. FindMyHome registriert (naturgemäß) den Wunsch nach mehr Freiflächen wie Balkon, Terrassen oder Garten schlägt sich auch in den Suchanfragen auf der Immobilienplattform FindMyHome.at nieder. Nach Immobilien in den Wiener Innenbezirken wurde um knapp ein Viertel (27 Prozent) weniger gesucht als im Jahr 2019. Stattdessen stieg das Interesse an Wohnobjekten in grünen Randbezirken in Park- oder Wienerwaldnähe sowie Wien Umgebung. Es boomen aber auch Orte wie Tulln, Mistelbach, Krems oder Stockerau. Auch die Größe des Zuhauses wurde zu einem wichtigen Faktor: Das Interesse an Eigentumswohnungen in der Größenordnung von 100 bis 250 m² stieg im Jahr 2020 um 22 Prozent, bei Häusern zum Eigentum sogar um ganze 86 Prozent.

„Die stets steigenden Immobilienpreise bewirken, dass der Wunsch nach einem größeren Zuhause oft nur ein Wunsch bleibt. Seit der Corona Pandemie ist die Nachfrage nach Investitionen in Immobilien so hoch wie nie zuvor und treibt, gepaart mit dem Mangel an passenden Projektentwicklungen, die Preise in die Höhe“, relativiert FindMyHome.at-Geschäftsführer Bernd Gabel-Hlawa. Auch eine Erhöhung der Kosten im Material- und Personalbereich plus lange Wartezeiten bei behördlichen Genehmigungen sorgen für einen höheren Kostenaufwand, der sich in den Angebotspreisen widerspiegelt.

Seit der Corona-Krise sind auch Immobilien in heimischen Zweitwohnsitzgebieten so beliebt wie zuletzt in den 80er Jahren. „Im Premiumsegment sind es primär Villen rund um die Seengebiete sowie Bergchalets in Skiregionen, wo wir einen Anstieg der Nachfrage von über 50 Prozent verzeichnen. Viele Immobilienangebote von zwei bis fünf Millionen Euro sind oftmals nur für ein paar Wochen auf unserem Portal Premium Living präsent, bevor sie nach erfolgreichem Verkauf den Besitzer wechseln. Vor der Pandemie waren solche Liebhaberprojekte oft bis zu drei Jahre verfügbar“, so Gabel-Hlawa. Auch im klassischen Immobiliensegment ist bei Zweitwohnsitzen ein deutlicher Trend nach oben zu erkennen. Dabei sind vor allem Gegenden um Mariazell, das Wein-, Mühl- und Waldviertel als auch zu Wien nahegelegene Skigebiete hoch im Kurs.