immoflash

Wolfsburg bekommt Quartier

Signa und Wolfsburg AG entwickeln am Nordkopf

Autor: Charles Steiner

Die Heimatstadt des Volkswagen, Wolfsburg, bekommt ein neues Quartier am Nordkopf. So eben wurde der Projektentwicklungsvertrag zwischen der Signa und der Wolfsburg AG unterzeichnet. Auch die Architekten stehen mit Henning Larsen Architects und Gehl Architects bereits fest. Diese werden eine entsprechende städtebauliche Studie als Basis für das Quartier erarbeiten. Bis Ende des ersten Quartals im kommenden Jahr soll die erste Planungsphase bereits abgeschlossen werden, über die Umsetzung werden dann der Wolfsburger Stadtrat sowie die beteiligten Partner entscheiden, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Signa und Wolfsburg AG. Sowohl die Stadt Wolfsburg als auch die Volkswagen AG sagten bereits ihre Unterstützung für das Projekt zu. Manfred Günterberg Vorstand der Wolfsburg AG, erläutert: „Wir haben in den vergangenen Wochen die wirtschaftlichen, rechtlichen und sonstigen Rahmenbedingungen weitestgehend definiert. Für die Projektkonzeptionierung erfolgen im nächsten Schritt weitere Abstimmungen mit der Stadt Wolfsburg, Volkswagen und den Partnern.“

Entstehen soll am Nordkopf, dem Innenstadt-Areal südlich und westlich des Wolfsburger Hauptbahnhofs eine urbane Quartiersentwicklung. Timo Herzberg, CEO Signa Real Estate Germany, umreißt das Vorhaben so: „Wir wollen möglichst viele Nutzungsmöglichkeiten an einem Standort vereinen, um Arbeit und Freizeit harmonisch miteinander zu verbinden.“ Dazu gehören neben Hotel-, Büro- und Wohnnutzung erlebnisorientierter Einzelhandel, zukunftsgerichtete Mobilitäts- und Digitallösungen sowie Freizeitangebote.