immoflash

Zinsen weiter tief

Zinsen für Wohnbaugelder nahe an historischen Tiefständen

Autor: Gerhard Rodler

Das Jahr 2013 startete mit Niedrigzinsen für Wohnbaugelder. Für die Realisierung der Traumimmobilie ist nach wie vor ein guter Zeitpunkt – denn die Zinsen bleiben auch bis Jahresende weiter extrem niedrig.

Dank der derzeit äußerst günstigen Zinsen bleibt auch der Ausblick für den Kauf von Wohnimmobilien in Österreich sehr positiv, meldet creditnet.at. Die Rahmenbedingungen für Baufinanzierungskunden bleiben weiterhin gut. Auch wenn die Zinsen bei langen Zinsbindungen zuletzt etwas angestiegen sind, im historischen Vergleich sind die Baugeldzinsen weiterhin extrem tief – das sollte genutzt werden.

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), möchte auf längere Sicht die Leitzinsen auf oder sogar unter dem jetzigen Niveau von 0,50 Prozent belassen. Eine Abgrenzung von eventuellen Zinsanstiegen in den USA sei zu erwarten. Damit bleiben für Baufinanzierungskunden die Rahmenbedingungen gut.

Weitere Artikel

  • » Überhitzen die Immobilienmärkte? – Die Europäische Zentralbank (EZB) warnt vor der ... mehr >
  • » EU macht Infrastrukturimmobilien attraktiv – Die EU will Banken und Versicherer zu ... mehr >
  • » Arge Eigenheim für WBIB – Die im Zuge des Corona-Konjunkturpakets angedachte Wiederbelebung ... mehr >