immoflash

Zinshausauktion geht weiter

Nächste Wiener Zinshaus-Auktion im Oktober 2014

Autor: Gerhard Rodler

Die nächste Wiener Zinshaus-Auktion wird nach Angaben der Otto Immobilien Gruppe im Oktober 2014 in einem Wiener Ringstraßenhotel stattfinden. Der Herbst sei erfahrungsgemäß für Investoren die interessanteste Jahreszeit für den Kauf oder Verkauf eines Zinshauses. Zudem sei der Termin im Oktober auch aufgrund der hohen Qualitätskriterien zur Aufnahme der Objekte in die Erste Wiener Zinshaus-Auktion sowie notwendiger Vorlaufzeiten für ihre Prüfung und Vermarktung zweckmäßig, so Eugen Otto.

Die Wiener Zinshaus-Auktion richtet sich an gewerbliche, institutionelle und öffentliche Immobilieneigentümer wie etwa die öffentliche Hand. Ebenso an Eigentümergemeinschaften, Privatstiftungen, gemeinnützige Stiftungen und Verkäufer im Auftrag Dritter: also all jene, die einen nachvollziehbaren, transparenten Verkaufsprozess für ihre Liegenschaft benötigen.

Eine gelungene und spannende Auktion sei wie ein öffentlicher Marktplatz, bei dem Angebot und Nachfrage zum aktuellen Marktpreis zusammen treffen. Dafür seien allerdings umfangreiche und sorgfältige Vorbereitungen nötig, heißt es bei Otto Immobilien weiter: Das Zinshaus wird durch ein Expertenteam umfassend besichtigt, in einem persönlichen Gespräch erfolgt eine erste Einschätzung des Mindestkaufpreises. Wird das Objekt in die Auktion eingebracht, so erstellt ein Sachverständiger eine umfangreiche bautechnische Befundaufnahme und Dokumentation, schließlich wird gemeinsam ein marktgerechter Mindestkaufpreis festgelegt. Ist dieser Teil abgeschlossen, geht es in die Vermarktung und Bewerbung der Immobilie bei allen aktiven Marktteilnehmern, sie wird in sämtlichen relevanten überregionalen Printmedien, in den wichtigsten Onlineportalen sowie mittels Exposés und Broschüren einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.