immoflash

Zukunftsmarkt zum Tag: Barrierefreiheit

Jede fünfte Wohnung sollte barrierefrei sein

Autor: Gerhard Rodler

Der starke Anstieg des speziellen Wohnbedarfs älterer Menschen wird in den kommenden Jahren eine große Herausforderung für die Wohnungswirtschaft: Rund 20 Prozent der Bevölkerung sind 65 Jahre und älter. Bis zum Jahr 2050 dürfte sich die Zahl der über 80-Jährigen fast verdreifachen. Demgegenüber steht derzeit ein viel zu kleiner Anteil an barrierefreien Wohnungen. Einer der Hotspots, wo das Thema Barrierefreiheit immer mehr zum Theme werden dürfte, ist Wien, wo es vor allem in den älteren Zins- und Gemeindebauwohnhäusern noch einen eklatanten Mangel an barrierefreien Wohnungen gibt. Dabei leben gerade hier besonders viele Menschen, für die dieses Thema relativ zeitnah zu einem Bedürfnis werden dürfte.

Umgekehrt wollen die Menschen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Daher ist es wichtig, dass nicht nur ein bedarfsgerechter Wohnraum zur Verfügung steht, sondern auch soziale Dienstleistungen und Pflegeleistungen angeboten werden können.

Weitere Artikel

  • » Investoren lieben Wohnen – Der Immobilieninvestor und -entwickler Winegg hat eine ... mehr >
  • » Neue Chancen im Wohnbau – Die demografische Entwicklung führt auch in Deutschland ... mehr >
  • » Die Silbernen Jahre – Sterben ist out. Genauso wie alt werden. Aus der Pension werden ... mehr >