Immobilien Magazin

Zusammenspiel der Kräfte

Der Weg zur Fertigstellung einer Shoppingmeile ist oft holprig. Gerade nach der Planung tauchen schwierige Fragen auf. Welche Geschäfte wollen sich überhaupt einmieten? Ist das Angebot stimmig? Funktioniert das Gesamtkonstrukt überhaupt? Hier soll ein neuer Zugang Abhilfe schaffen. In der Seestadt Aspern entsteht die erste gemanagte Einkaufsstraße Österreichs, bei der schon in der Entwicklungsphase klar ist, welche Stores künftig wo ihren Platz finden sollen.

Autor: Peter Stenitzer

Reklametafeln leuchten, allerorts klingeln Registrierkassen, dicht drängen sich Menschen mit prall gefüllten Einkaufstaschen, Cafés und kleine Bistros laden zum Verschnaufen zwischendurch. Jedenfalls soll es in Aspern bald so aussehen. Natürlich, Einkaufsstraßen sind in Österreich nichts Neues. Aber der Zugang, der in der Seestadt gewählt wurde, ist hierzulande ein Novum. In der Seestadt Aspern, entlang der Maria-Tusch-Straße, soll Österreichs erste gemanagte Einkaufsstraße entstehen.

Komplett durchorganisiert

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.