immoflash

Zuwachs im immofonds1

Wiener Büroobjekt neu im Fonds

Autor: Gerhard Rodler

Der offene Immobilienfonds „immofonds1“ der Immo Kapitalanlage AG hat Zuwachs bekommen: Aus Eigenmitteln des Fonds wurde ein Bürogebäude in der Schottenfeldgasse 29 in 1070 Wien aus dem Bestand der S IMMO AG erworben. Das Objekt mit einer Nutzfläche von 9.379,64 m² ist an die Alpen-Adria-Universität sowie das Wiener Hilfswerk vermietet.

Der immofonds1, der seinen Fokus auf Gewerbeimmobilien wie Fachmarktzentren, Bürogebäude, Hotels und Ärztezentren in den stabilen Märkten Österreich und Deutschland legt, umfasst derzeit 22 Objekte, davon acht in Österreich und 14 in Deutschland. Investiert wird vorwiegend in neue oder sanierte Gebäude mit guter Substanz und benutzerorientierter Gebäudestruktur.

Das Fondsvolumen des immofonds1 beläuft sich auf 283 Millionen Euro und konnte seit Jahresbeginn einen Zuwachs von rund 18% verzeichnen. Den Vertrieb des „immofonds1“ verantwortet Volksbank Investments, der Produktlieferant für Anlagelösungen im Volksbanken Verbund und Partner weiterer Finanzmarktteilnehmer.