Immobilien Magazin 12/2014

Schutz. Befohlen.

Immobilien als integrativer Bestandteil unserer Lebensräume

Die Weltbevölkerung wächst und wächst und braucht zusehends mehr Raum um zu leben und zu arbeiten. Gleichzeitig werden Ressourcen knapper und neue Energieversorgungsmodelle laufen alten den Rang ab. In der letzten Ausgabe des Jahres 2014 widmet sich das Immobilien Magazin Trends in der Baubranche fürs Jahr 2015, Schutz, Wert und Erhalt alter Gebäude, innovativen Baustoffen und vielem mehr.

Ohne Bau keine Immobilien! Zum Jahresende widmet sich das Immobilien Magazin ausführlich den aktuellsten Innovationen rund ums Bauen.

Neue und recycelte Baustoffe, Architektur, Niedrig- und Passivenergiehäuser, Denkmalschutz und ein Sneak-Preview zur BAU 2015 – in diese Ausgabe muss alles, was in der Bau-Branche Rang und Namen hat, rein!

Inhalt12/2014

von Gerhard Rodler Update

Liebe Leserin, Lieber Leser!

Wie war das Jahr für Sie? Und: Zählen Sie zu denen, für die das Jahr besser noch zwei Monate länger dauern könnte beziehungsweise sollte, um die noch anstehenden Geschäftsabschlüsse für dieses Jahr doch noch unter Dach und Fach zu bekommen? Oder ist für Sie das Jahr de facto schon ... mehr >

Wie war das Jahr für Sie? Und: Zählen Sie zu denen, für die das Jahr besser noch zwei Monate länger dauern könnte beziehungsweise sollte, um die noch anstehenden Geschäftsabschlüsse für dieses Jahr doch noch unter Dach und Fach zu bekommen? Oder ist für Sie ... mehr >

von K-H Goedeckemeyer Analyse

Bewertungsvergleich: Wohnimmobilienfirmen

Das laufende Jahr ist für börsennotierte europäische Immobilienaktien bislang gut gelaufen. Bis zum 4.11. hat der FTSE EPRA /NAREIT Eurozone Index um elf Prozent in Euro zugelegt und lässt damit den europäischen Aktienindex, den Euro Stoxx 50, der sich seit Jahresanfang kaum bewegte, weit hinter sich. Auch gegenüber dem MSCI ... mehr >

Das laufende Jahr ist für börsennotierte europäische Immobilienaktien bislang gut gelaufen. Bis zum ... mehr >

DIMAX vs. DAX
von Sylvia Hödlmoser Thema

CSR – mehr als nur ein temporärer Trend?

Begriffe wie Ethik, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sind in Zeiten von Ressourcenknappheit, wachsender Arbeitslosigkeit sowie stagnierendem Wirtschaftswachstum in aller Munde und gewinnen folglich auch in der Immobilienbranche immer mehr an Bedeutung. Jeder kennt es, jeder meint es zu leben – doch was bedeutet CSR eigentlich ... mehr >

Begriffe wie Ethik, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit sind in Zeiten von Ressourcenknappheit, ... mehr >

CSR schafft nicht bloß Vorschriften, sondern langfristig positive Synergien auf einer Win-win-Ebene.
von Barbara Wallner Thema

Vorne sitzen und Lenken

Seit mittlerweile über 20 Jahren ist Karl Bier in der Immobilienbranche in Führungspositionen. Ein Zeitraum, der reichlich Stoff zum Erzählen gibt. Karl Bier ist kein Morgenmensch. Sagt er zumindest – nichtsdestotrotz sitzt er mir nun gut gelaunt in der Lobby des Hotel Hilton gegenüber und bestellt klassisch Cappuccino und ... mehr >

Seit mittlerweile über 20 Jahren ist Karl Bier in der Immobilienbranche in Führungspositionen. Ein ... mehr >

Von fünf auf 513 in einer Managerkarriere.
von Peter Stenitzer Thema

Drehscheibe des Bauens

Rasanter technologischer Fortschritt, weltweite digitale Vernetzung, Ressourcenknappheit, demografischer Wandel, die Energiewende – all diese und noch viele weitere Entwicklungen stellen die Baubranche heute auf die Probe. Auf der BAU 2015 stellen Experten aus aller Welt die neuesten Konzepte, Ideen und Projekte vor, um diese ... mehr >

Rasanter technologischer Fortschritt, weltweite digitale Vernetzung, Ressourcenknappheit, demografischer ... mehr >

von Peter Stenitzer Thema

Kalte Enteignung durch Denkmalschutz?

Ein drohender Denkmalschutz ist für jeden Immobilienentwickler so etwas wie der Super-GAU. Denn damit haben sich Abriss und Neubau, in aller Regel aber auch großzügige Ausbauten erledigt. Der Denkmalschutz ist jedoch auch ein essenzieller Beitrag zur Erhaltung des kulturellen Erbes in Österreich. Es war ein unerwartet scharfes ... mehr >

Ein drohender Denkmalschutz ist für jeden Immobilienentwickler so etwas wie der Super-GAU. Denn damit ... mehr >

Erst 2010 wurde mit dem Wiederaufbau der Sofiensäle begonnen.
von Rudolf Preyer Kommunalwirtschaft

Wer Schmetterlinge lachen hört

Carmen Jeitler-Cincelli ist die neue Stadtmanagerin von Baden. Gegenwärtig läuft ein Markenpositionierungsprozess: Baden wird „bunter“. Am Anfang stand der Austritt. Freilich nur der beabsichtigte Abgang. Carmen Jeitler-Cincelli lacht herzlich. In den vergangenen Jahren konzentrierte sich das Stadtmarketing auf die Handelsbetriebe ... mehr >

Carmen Jeitler-Cincelli ist die neue Stadtmanagerin von Baden. Gegenwärtig läuft ein Markenpositionierungsprozess: ... mehr >

Carmen Jeitler-Cincelli, Stadtmanagerin von Baden: „Das Miteinander zählt.“
von Rudolf Preyer Kommunalwirtschaft

The next big thing

Bekanntermaßen hat sich Bill Gates mit seinem Sager „das Internet ist nur ein Hype“ grob verschätzt. Kommunales Facility Management wird hierzulande vereinzelt schon angewandt – „angekommen“ ist es aber noch nicht. Ein Reality Check. Weil Kommunales Facility Management (KFM) kein „Sturm im Reinigungsbehälter“, sondern jenes ... mehr >

Bekanntermaßen hat sich Bill Gates mit seinem Sager „das Internet ist nur ein Hype“ grob verschätzt. ... mehr >

Das Dorf Dafins (Gemeinde Zwischenwasser) mit der solarbeheizten Schule als Ortskern.
von Rudolf Preyer Kommunalwirtschaft

Bekömmlicher kommunaler Kaffee

Die Automaten von café+co komplettieren jedes kommunale Gebäude: Dabei sind die Anwendungsmöglichkeiten schier unbegrenzt. Sie stehen in Gemeindeämtern und Kommunalbetrieben, Krankenhäusern, Schulen, Senioren- und Pflegeheimen, Shoppingcentern auf vielen Autobahnrastplätzen und am Flughafen Wien Schwechat: Kaffeeautomaten. ... mehr >

Die Automaten von café+co komplettieren jedes kommunale Gebäude: Dabei sind die Anwendungsmöglichkeiten ... mehr >

463513201_web.jpg
von Rudolf Preyer Kommunalwirtschaft

Pflichttermin Kommunalwirtschaftsforum

Die Kommunen sind unter Druck – beim Kommunalwirtschaftsforum werden neue Wege gefunden, durch die der Wohlstand aber auch die Weiterentwicklung gewährleistet werden kann. Das 5. Kommunalwirtschaftsforum 2015 findet am 16. und 17. März 2015 im Wiener Rathaus statt. Unter dem Thema „Leere Taschen, volle Kassen – modern und ästhetisch ... mehr >

Die Kommunen sind unter Druck – beim Kommunalwirtschaftsforum werden neue Wege gefunden, durch die ... mehr >

Schauplatz des 5. Kommunalwirtschaftsforums: das Wiener Rathaus.
von Hannes Breustedt Am Puls

Zombie-Häuser

Die dunkle Seite des US-Immobilienmarkts. Halloween ist längst vorbei. Am US-Häusermarkt sind „Zombie“-Siedlungen dagegen eine feste Größe – seit der Krise verkommen ganze Stadtteile. Neue Gesetze und Auktionen riesiger Immobilienpakete sollen das Problem lösen. Die Immobilienkrise hat in Amerika nämlich ein Feld der Verwüstung ... mehr >

Die dunkle Seite des US-Immobilienmarkts. Halloween ist längst vorbei. Am US-Häusermarkt sind „Zombie“-Siedlungen ... mehr >

Ghost Cities gab es nicht nur im Wilden Westen, sie sind heute wieder präsent in den USA.
von Peter Stenitzer Am Puls

UBM ist bereit für den Endspurt 2014

2015 soll die Fusion mit der PIAG weitere Schubkraft geben. Die UBM lässt zum Jahresende die Muskeln spielen. Die Leistung des Konzerns verbesserte sich in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahr um 62,2 Prozent und liegt bei 254,7 Millionen Euro. Davon stammen 144,5 Millionen aus Geschäften in Westeuropa. In Osteuropa ... mehr >

2015 soll die Fusion mit der PIAG weitere Schubkraft geben. Die UBM lässt zum Jahresende die Muskeln ... mehr >

Smole und Bier mit historischer Gründungsaktie.
von Gerhard Rodler Am Puls

Plastikwelt macht Plastikmenschen

Wohin mit den Milliarden an PET-Flaschen, die wir regelmäßig leeren? Ein Schiff aus PET-Flaschen war schon auf hoher See unterwegs. Jetzt kommen die Wohnhäuser aus PET-Flaschen auch in unsere Breiten. Wir leben in einer durch und durch künstlichen Welt. Alles ist mittlerweile aus Plastik – das eine oder andere medizinische ... mehr >

Wohin mit den Milliarden an PET-Flaschen, die wir regelmäßig leeren? Ein Schiff aus PET-Flaschen war ... mehr >

von Engelbert Abt Am Puls

IFM Kongress überraschte

Der mittlerweile größte FM-Kongress Österreichs brachte überraschende Wendungen. An der TU Wien ging es beim 7. IFM‐Kongress um Vorstandshaftung, Risikomanagement und CSR. Jörg Becker, Prorektor an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster sowie DI Horst Stagl von der KRAGES betonten, dass seit dem URÄG bzw. BILMOG die ... mehr >

Der mittlerweile größte FM-Kongress Österreichs brachte überraschende Wendungen. An der TU Wien ... mehr >

von Engelbert Abt Am Puls

Makler: Freiwillig auf den Zahn gefühlt

Mit dem IMMY lassen Wiener Immobilien-Maklerbetriebe bereits seit neun Jahren den Qualitätsstand ihrer Leistungen auf Herz und Nieren prüfen Dass sich Unternehmen selbst durch anonyme Checks testen, ist seit vielen Jahren gang und gäbe. Mit den Wiener Immobilienmaklern ist ... mehr >

Mit dem IMMY lassen Wiener Immobilien-Maklerbetriebe bereits seit neun Jahren den Qualitätsstand ihrer Leistungen auf Herz und Nieren prüfen Dass sich Unternehmen selbst durch anonyme Checks testen, ist seit vielen Jahren gang und gäbe. Mit den Wiener Immobilienmaklern ... mehr >

von Gerhard Rodler Am Puls

Sie möchten Geld wofür?

Finanzierungen von Immobilienprojektentwicklungen scheitern häufig an der mangelhaften Qualität der Finanzierungsanträge der Entwickler. Die Ursache dafür liegt oftmals darin, dass Finanzierer und Entwickler unterschiedliche Vorstellungen über die Relevanz von Projekt- und Marktinformationen ... mehr >

Finanzierungen von Immobilienprojektentwicklungen scheitern häufig an der mangelhaften Qualität der Finanzierungsanträge der Entwickler. Die Ursache dafür liegt oftmals darin, dass Finanzierer und Entwickler unterschiedliche Vorstellungen über die Relevanz von ... mehr >